zur Navigation springen

Start in Deutschland : Buzzfeed kann jetzt Deutsch

vom

Ein halbes Jahr dauerte es von den ersten Ankündigungen bis zum Start der deutschen Buzzfeed-Seite. In dieser Woche stellte Deutschlandchefin Juliane Leopold ihr Team von Buzzfeed vor – im „PeePee Katzen-Café“ in Berlin.

shz.de von
erstellt am 16.Okt.2014 | 12:33 Uhr

Berlin | In den USA begann der Buzzfeed-Hype 2006 mit Katzenbildern und Hitlisten. Am Mittwochnachmittag war es dann endlich soweit. Der deutsche Ableger des Erfolgsportals startete auch in Deutschland mit den kuriosen Themen, Überschriften und Aufzählungen. „Bist du ein West-Kind der 80er Jahre“ war der erste Aufmacher der Seite. Was zu Beginn gleich den “Bist Du ein Ostkind der 80er Jahre?”- Post vermissen lässt. Die Nostalgie überrascht, soll das hippe Portal doch künftig die deutschsprachigen Leser mit witzigen, kuriosen oder gefühlslastigen Themen begeistern. Eine Story über „20 Dinge die du nur machst, wenn du unter 25 bist“ findet genauso ihren Platz, wie „25 Dinge, die dir nur in Berlin in der Bahn passieren“. Auch politische Themen gibt es. So stellt die deutsche Buzzfeed-Seite 14 Abtreibungsgegner und -befürworter vor. Ein Reizthema. Zu bewerten entweder mit „LOL“ (Lautes lachen), „genial“, „süß“, „omg“ (Oh mein Gott), „fail“ (versagt/gescheitert), „wtf“ (Was zur Hölle?).

Die deutsche Startseite von Buzzfeed.
Die deutsche Startseite von Buzzfeed. Foto: Screenshot / Buzzfeed.com

Die Redaktion besteht im Moment aus vier bis fünf Mitgliedern, die sich um die 31-jährige Chefredakteurin Juliane Leopold sammeln. Gestern stellten sich die Mannschaft im Berliner „PeePee Katzen-Café“ offiziell vor. Zeitgleich mit der Freischaltung der deutschen Seite. Im Sommer sagte Leopold in einem Interview: „Ich gehe davon aus, dass wir kein Vollprogramm fahren“. Ihr Angebot werde keine deutschsprachige Nachrichtenwebsite, sondern „die deutsche Stimme Buzzfeeds“. Für das Team brauche man sowohl Allrounder als auch Spezialisten. „In meiner Idealvorstellung lernen wird voneinander“. Neben den ersten eigenen Geschichten gibt es auch noch englischsprachige Inhalte. Laut Leopold gebe es jedoch auch einfach übersetzten Inhalt.

Die Inhalte des deutschen Buzzfeed werden ähnlich dem amerikanischen Content sein. „Es gibt Inhalte wie die berühmten animierten GIF-Listen, die sind odd, ungewöhnlich und überraschend. Und die treffen auf das sogenannte bored-at-work network, das Buzzfeed-Gründer Jonah Peretti als das größte soziale Netzwerk der Welt bezeichnet. Ich beobachte das bei mir: Ich klicke das an, um mein Hirn zu durchlüften, wenn ich meine acht Stunden im Büro sitze.“ 

Auch bei Buzzfeed Deutschland findet man die Werbeform „Native Advertising“. Das sind Anzeigen, die wie redaktionelle Inhalte aussehen. So findet man in der Liste auch einen Artikel zum Thema „12 kleine Tiere, die absolut nicht süß sind“. Am Ende heißt es: „Nicht alles, was klein ist, ist auch süß. Der Opel Adam Rocks zum Beispiel ist kompakt und trotzdem ein knallhartes, zuverlässiges Tier von Maschine.“

Die neue Seite ist ohne viel Aufsehen gestartet. Anders als das zunächst als „Deutsches Buzzfeed“ diskutierte heftig.co

Trotzdem finden sich bereits erste Meinungen dazu auf Twitter. Nicht alle positiv.

Ob dieser Twitterer Recht hat, wird sich zeigen. Nur eines fällt bereits zu Beginn des Deutschland-Starts auf: Wo sind die Katzenbilder?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen