zur Navigation springen

Kontakt unerwünscht : Bei Whatsapp geblockt? So findet man es heraus

vom

Nicht jeder ist in dem Chat willkommen. Betroffene können dies aber nur indirekt erkennen.

shz.de von
erstellt am 10.Mai.2017 | 11:47 Uhr

Dass man von einem anderen Kontakt in der Chat-App Whatsapp blockiert wurde, erkennt man nicht direkt. Denn solchen Kontakten kann man weiterhin Nachrichten schicken, sie sehen sie nur nicht mehr. Wie das Unternehmen erklärt, gibt es aber Hinweise:

- Zeitstempel: Von einem blockierten Kontakt sieht man keine Zeitstempel mehr, wann er zuletzt online war oder ob er online ist.

- Profilbild: Aktualisierungen des Profilbildes werden nicht mehr angezeigt.

- Häkchen: Nachrichten an einen Kontakt, der blockiert hat, werden nur mit einem Häkchen gekennzeichnet. Das steht für „Nachricht gesendet“. Würde die Nachricht zugestellt, würden zwei Häkchen neben dem Text angezeigt.

- Anrufe: Anrufe der Person, die blockiert hat, funktionieren nicht mehr.

Wie das Unternehmen erklärt, können diese Anzeichen aber auch andere Gründe haben. Etwa, dass ein Nutzer nicht online ist, sein Profilbild nicht ändert, oder er gerade keine Nachrichten empfangen kann. Dass nicht eindeutig angezeigt wird, ob man blockiert wurde oder nicht, ist laut Whatsapp Absicht. Als Grund wird der Schutz der Privatsphäre genannt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert