zur Navigation springen

Mulerts Netzwelt : „Back to the future“: Die Zukunft rückt immer näher

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Der 21. Oktober 2015 ist für Fans der „Zurück in die Zukunft“-Trilogie ein besonderes Datum. Das zeigt sich nicht nur bei Facebook.

shz.de von
erstellt am 24.Sep.2015 | 18:21 Uhr

In nicht einmal einem Monat kommt Marty McFly endlich an. Am 21. Oktober landet er um 16.29 Uhr mit seiner Zeitmaschine im kalifornischen Hill Valley. Echte Fans fiebern diesem Tag schon seit Jahrzehnten entgegen. Mittlerweile natürlich auch im Internet.

Wer sich für Science-Fiction-Filme begeistern kann, weiß sofort, worum es geht. Wer gerade nur Bahnhof versteht, dem sei das Ganze kurz erklärt: Marty McFly ist der Name der Hauptfigur der „Zurück in die Zukunft“-Trilogie. In den Filmen reist er mit dem Wissenschaftler Doc Brown im Jahr 1985 in Vergangenheit und Zukunft. Die Zeitmaschine ist ein umgebauter DeLorean-Sportwagen. In Teil eins geht es ins Jahr 1955, in Teil drei ins Jahr 1885.

Und in Teil zwei, Sie ahnen es vielleicht schon, ins Jahr 2015 – also in unsere Gegenwart, die im Film aus dem Jahr 1989 sehr futuristisch daherkommt. Genaues Datum und Uhrzeit der Landung lassen sich am Display der Zeitmaschine ablesen.

Dass die (fiktive) Ankunft von Marty McFly nun immer näher rückt, zeigt sich anhand der wachsenden Hysterie der Fans im Internet. In einer Facebook-Gruppe haben sich mittlerweile fast 400.000 Nutzer für die „Marty-McFly-Welcome-Party“ angemeldet. Die soll natürlich in Hill Valley stattfinden. Dass es den Ort in der Wirklichkeit gar nicht gibt, spielt dabei keine Rolle.

Vielleicht wird sich auch ein Fan auf den Weg dorthin machen, der Mitte der Woche ein ganz besonderes Film-Utensil ersteigert hat: den Sport-Almanach, der die Sportergebnisse von 1950 bis 2000 auflistet und eine entscheidende Wende der Handlung von „Zurück in die Zukunft II“ mit sich bringt.

Für 7200 US-Dollar soll die Requisite über einen Online-Auktionstisch gegangen sein. Das ist natürlich eine wahnsinnige Summe. Aber Marty McFly wird es sicherlich zu schätzen wissen, wenn er bald in der Zukunft – oder eher gesagt in der Gegenwart – landet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen