zur Navigation springen

Umstellung auf Https : Auf shz.de surfen Sie ab sofort noch sicherer

vom
Aus der Onlineredaktion

Wir erklären Ihnen, was die technische Umstellung auf https für Sie bedeutet und woran Sie sie erkennen.

Auf shz.de surfen Sie ab sofort noch sicherer und mit mehr Privatsphäre. Gerne erklären wir Ihnen, was die technische Umstellung für Sie bedeutet und woran Sie sie erkennen.

Worum geht es?

Als eines der ersten deutschen Medienhäuser hat der schleswig-holsteinische Zeitungsverlag seine Webseite shz.de auf das verschlüsselte Übertragungsprotokoll https umgestellt. Wenn Sie in Ihrem Internetbrowser eine Webseite aufrufen oder einen Link zu einer Seite verschicken, beginnt die Adresse meist mit „http://www...“. Das „Hypertext Transfer Protocol“ (http) ist ein Übertragungsprotokoll des World Wide Web – das allerdings Schwächen beim Thema Sicherheit hat. Deshalb haben wir umgestellt.

Was ändert sich für Sie?

Die Umstellung auf https bringt Ihnen als Nutzer mehr Sicherheit und Privatsphäre, denn auf https-Webseiten werden die übermittelten Daten verschlüsselt übertragen. Die Daten, die unsere Server und Ihr Computer, Smartphone oder Tablet austauschen, können somit von niemandem mitgelesen oder abgefangen werden. Auch nicht von Ihrem Internetanbieter, der lediglich die Information erhält, dass Sie shz.de besuchen, aber nicht, welche Artikel Sie lesen. Sollten Fremde versuchen, über unsere Webseite Schadcode zu verbreiten, so ist auch das nun nicht mehr möglich.

Was ändert sich optisch?

Sie erkennen die Umstellung, wenn Sie in die Adresszeile Ihres Internetbrowsers gucken. Dort sehen Sie ein grünes Schlosssymbol oder den Hinweis „Sicher“. Zuvor hatten wir bereits die Anmelde- und Bestellbereiche auf shz.de sowie unserer News-App mit dem verschlüsselten Protokoll betrieben.

Profitiert shz.de von der Umstellung?

Ja. Die Umstellung auf https hat für uns vier große Vorteile:

  • Unsere Leser surfen auf shz.de sicherer.

  • Wir heben uns von anderen, teilweise wenig seriösen Seiten, ab.

  • Google und andere Suchmaschinen bewerten unsere Seite bei Suchanfragen besser.

  • Es eröffnet uns neue technische Möglichkeiten, moderne Browsertechnologien zu nutzen.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Mai.2017 | 11:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen