Faszination „Boys Love“ Mangas über Liebe zwischen Männern werden meist von Frauen gelesen - warum?

Von Julia Falkenbach | 11.11.2022, 07:34 Uhr

Homosexualität ist in Japan ein Tabuthema, gleichzeitig boomen Mangas über homoerotische Liebe. Doch die Geschichten über Beziehungen zwischen Männern lesen hauptsächlich Frauen. Dafür gibt es gute Gründe.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche