Plätzchen neu interpretiert : So machst Du Omas Buttergebäck, Kipferl und Makronen vegan

Avatar_shz von 08. Dezember 2021, 07:19 Uhr

shz+ Logo
Ein bunt gemischter Plätzchenteller schmeckt beim Ver- und Auspacken von Geschenken gleichermaßen gut.
Ein bunt gemischter Plätzchenteller schmeckt beim Ver- und Auspacken von Geschenken gleichermaßen gut.

Für Menschen mit pflanzlicher Ernährung gibt es auf Plätzchentellern oft nur eine Wahl: die Mandarine. Wie wäre es mit veganen Varianten traditioneller Plätzchen, die an Weihnachten der ganzen Familie schmecken?

Hamburg | In diesem Artikel erfährst Du: Wie Du Familienrezepte veganisieren kannst. Welcher Weihnachtsklassiker immer vegan ist. Mit welchen neuen Rezepten Du Deine Familie zum Fest beeindruckst. Kokosmakronen, Zimtsterne, Vanillekipferl – Plätzchen gehören in der Adventszeit einfach dazu. Am besten schmecken die kleinen Kekse nach Familienr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen