Gewaltverherrlichende Texte : Studie belegt: Gangsta-Rap schürt antisemitisches Denken und Handeln

Avatar_shz von 06. Mai 2021, 10:48 Uhr

shz+ Logo
Obwohl sie offen antisemitische Inhalte propagierten und den Holocaust verharmlosten, erhielten zwei deutsche Gangsta-Rapper noch vor drei Jahren den Musikpreis 'Echo' verliehen. Nach heftigen Protesten wurde die Preisverleihung komplett eingestellt.
Obwohl sie offen antisemitische Inhalte propagierten und den Holocaust verharmlosten, erhielten zwei deutsche Gangsta-Rapper noch vor drei Jahren den Musikpreis "Echo" verliehen. Nach heftigen Protesten wurde die Preisverleihung komplett eingestellt.

Einige Gangsta-Rap-Texte sind antisemitisch. Eine neue Studie zeigt, wie Jugendliche sich davon beeinflussen lassen.

Hamburg | In diesem Artikel erfährst Du: Wie Gangsta-Rapper sich inszenieren. Wo der Zusammenhang zwischen Gangsta-Rap-Konsum und Antisemitismus besteht. Wer besonders anfällig für antisemitisches Denken ist. Nach der Echo-Verleihung 2018 schienen sich alle einig: Der deutsche Rap hat ein Antisemitismusproblem. Doch dass sich die Auszeichnung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen