Harrisons, Sami Slimani, Paola Maria : Warum flüchten plötzlich so viele deutsche Influencer aus Dubai?

shz+ Logo
Youtuber Sami Slimani verlässt Dubai– und hat noch kein Rückflug-Ticket gebucht.
Youtuber Sami Slimani verlässt Dubai– und hat noch kein Rückflug-Ticket gebucht.

Seit Jahren treibt es viele Instagram-Stars nach Dubai. Jetzt kehren die deutschen Influencer wieder zurück. Warum?

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
20. Juli 2021, 10:42 Uhr

Dubai | In diesem Artikel erfährst Du:

  • Welche deutschen Influencer Dubai den Rücken kehren.
  • Was dahinter stecken könnte.
  • Welche Richtlinien die Content Creator in Dubai beachten mussten.

Seit einigen Jahren ist Dubai nicht nur ein beliebtes Reiseziel für Influencer: Einige von ihnen verlegten gleich ihren Familienwohnsitz in die größte Metropole der Vereinigten Arabischen Emirate, die nebenbei noch ein Steuerparadies ist. Jetzt ist der Trend anscheinend vorbei: Gleich drei Social-Media-Größen kehrten nach Deutschland zurück. Die Influencer-Familie Harrison, Lifestyle-Guru Sami Slimani und Youtube-Kollegin Paola Maria verkündeten ihre Ausreise gegenüber den Fans.

Ist die Steuer erneut der Grund für den Umzug? Im Juni kaufte Finanzminister Scholz für zwei Millionen Euro eine CD von einem anonymen Hinweisgeber, die Informationen über die Vermögenswerte von Millionen Menschen in Dubai beinhaltet (darunter tausende Deutsche), wie unter anderem das ZDF berichtete. Die Auswertung der Daten läuft nun, um zu überprüfen, ob in Deutschland steuerpflichtige Personen auch ordnungsgemäß ihre Abgaben an das Finanzamt überweisen.

Was sagen die Stars selbst zu ihrem Umzug – und ist vielleicht eine Böhmermann-Recherche der Grund für die plötzliche Flucht?

Mehr #neo gibt's hier:

Offiziell gehen die Stars aus anderen Gründen

Die offiziellen Gründe für den plötzlichen Influencer-Exodus sind unterschiedlich: Die Familie Harrison, die Ende Juni in München landete, sei nur zu Besuch in Deutschland. "Nein, ich wandere nicht aus, das werde ich sicherlich zu einem späteren Zeitpunkt", sagte auch Youtuber Sami Slimani. Er sei nur für die Hochzeit einer Freundin auf dem Weg nach Deutschland, habe aber "noch kein Rückflug-Ticket gebucht."

Youtuberin Paola Maria und Ehemann Sascha kehren Dubai allerdings permanent den Rücken: Die Auswanderer hätten mit dem Umzug einen Fehler gemacht, erklärte Paola in einem Video. "Es fühlt sich nicht wie ein Zuhause an. Es fühlt sich eher an wie ein Dauerurlaub", begründete die Influencerin ihre Entscheidung.

Vielleicht vertreibt auch die Hitze die Youtuber, vermutet "RTL.de". In Dubai liegen die Temperaturen ja derzeit um die 40 Grad. Der zeitliche Zusammenhang mit dem Kauf der Steuer-CD ist trotzdem auffällig. Auch Journalist Christoph Schattleitner stieß darauf und startete diesen Thread bei Twitter:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Paola Maria berichtet von negativen Kommentaren auf ihrem Kanal

Die Rückwanderer konnten sich der Kritik ihrer Follower allerdings nicht entziehen: Paola Maria veröffentlichte nach der Umzugsankündigung noch ein Video mit dem Titel "Statement". Darin ging sie auf die zahlreichen Nachrichten ein, die sie zum Thema erhalten habe. "Ich mache Fehler, Fehler machen wir alle. Wir sind Menschen; wir lernen aus unseren Fehlern", sagte sie. "Für uns hat es einfach nicht funktioniert, aus unseren Gründen. Ich habe mit meinem Umzug niemandem von euch weh getan. Ich habe keinem von euch finanziell oder körperlich geschadet – aber er gebt mir das Gefühl, dass es so ist", sagte die 27-Jährige.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Ist ein Böhmermann-Video Schuld?

Jan Böhmermann hatte im Februar in seiner Sendung "ZDF Magazin Royale" über die Influencer in Dubai berichtet – und damit einen Klick-Hit gelandet. Bei Youtube bekam der Clip über 3,5 Millionen Aufrufe. Darin erklärte der Moderator, wie die Arbeit der Influencer abläuft: Um in Dubai arbeiten zu können, wird nämlich eine sogenannte "Media Licence" benötigt. Und die bedeutet keineswegs Freiheit: Man müsse unterschreiben, nichts zu religiösen und politischen Themen zu sagen. Auch Äußerungen über Staatsoberhäupter sind verboten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Dieser Text gehört zu unserem neuen Ressort #neo, das sich speziell an junge Leserinnen und Leser richtet. Mehr Infos und alle Texte findest Du hier.

Dubai steht immer wieder wegen der Verletzung von Menschenrechten und Ausbeutung in der Kritik. Unter anderem ließ der Herrscher Mohammed Bin Rashid Al Maktoum eine seiner Töchter entführen und foltern. Böhmermann bewarb als Alternative zu Dubai seine Heimatstadt Bremen als Social-Media-Paradies und verloste eine Influencer-Lizenz.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen