Hobby zum Beruf machen : Twitch-Streamer verrät: So wenig Zuschauer reichen, um Geld zu verdienen

Avatar_shz von 28. August 2021, 10:52 Uhr

shz+ Logo
Streaming als Beruf? Das ist nicht so einfach. (Symbolbild)
Streaming als Beruf? Das ist nicht so einfach. (Symbolbild)

Für die meisten ist es ein Traum: Den ganzen Tag machen, was einem Spaß macht und dafür gut bezahlt werden. Der Twitch-Streamer "NoWay4u-Sir" hat der Bild erzählt, wieso das ein steiniger Weg ist und wie er ihn ging.

Berlin | In diesem Artikel erfährst Du: Wie Frederik Hinteregger alias "NoWay4u_Sir" so erfolgreich wurde. Welche Dinge ihm dabei halfen. Wieso er Streaming nicht als Beruf empfehlen würde. Beruf und Hobby sind bei den meisten Menschen zwei unterschiedliche Dinge. Das eine braucht es, um Geld zu verdienen und das andere, um zu entspannen. Ab...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen