Geniale Idee zweier Schüler : Wie diese Unterhosen vor Vergewaltigungen schützen sollen

shz+ Logo
Diese Unterhosen sollen Vergewaltiger abschrecken. Erfunden haben sie zwei Schüler.
Diese Unterhosen sollen Vergewaltiger abschrecken. Erfunden haben sie zwei Schüler.

Die beiden Schulkameraden Jana Klein und Fynn Bukschat haben einen Slip erfunden, der Frauen vor Vergewaltigungen schützen soll. Mit der Idee kamen sie sogar ins Finale des bundesweiten Wettbewerbs "Jugend gründet".

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
15. Juli 2021, 09:52 Uhr

Stuttgart | In diesem Artikel erfährst Du:

  • Wie Jana und Fynn auf die Idee für die Unterhose gekommen sind.
  • Welche Funktionen der Slip hat.
  • Wer sie in welchen Situationen tragen kann.

Ob die Joggingrunde allein durch den Wald oder der Nachhauseweg nach dem Clubbesuch: Es gibt viele Situationen, in denen vor allem Frauen sich nicht sicher fühlen. Ändern wollen das Jana Klein und Fynn Bukschat aus Stuttgart und haben eine besondere Unterhose erfunden. Ein daran befestigter Alarm soll vor sexuellen Übergriffen schützen und Täter abschrecken.

Mehr #neo gibt es hier:

Fynn sieht Doku über eine Vergewaltigung auf offener Straße

Die erste Idee für die Unterhose hatte Fynn, der mit Jana die 11. Klasse eines Gymnasiums besucht. Nachdem er in der Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" von einem Vergewaltigungsfall auf offener Straße erfuhr, begann es in ihm zu arbeiten. "Der Beitrag hat mich schockiert und mir ist bewusst geworden, dass es wenig gibt, womit sich Mädchen und Frauen schützen können", sagt er im Gespräch mit unserer Redaktion. Auch von seinen vier Schwestern weiß er, dass sie sich häufig unwohl allein auf der Straße fühlen und ein Pfefferspray bei sich tragen.

Fynn Bukschat (20) und Jana Klein (17) haben eine Unterhose erfunden, die vor Vergewaltigungen schützen soll.
privat
Fynn Bukschat (20) und Jana Klein (17) haben eine Unterhose erfunden, die vor Vergewaltigungen schützen soll.

Der 20-Jährige erzählt Mitschülerin Jana von seinen Gedanken. "Auch ich fühle mich auf dem Nachhauseweg häufig unwohl", sagt sie. Gemeinsam entwickeln die beiden eine Unterhose, die mit einem Alarmsystem ausgestattet ist. Wird an dem Slip gerissen, ertönt ein schriller und unangenehmer Ton. "Wir sind uns sicher, dass es einen kurzen Moment des Erschreckens gibt und das Opfer diesen eventuell zum Befreien nutzen kann", erklärt Jana. Zudem sollen Menschen durch das Signal aufmerksam werden.

Unterhose räumt Preise bei "Jugend gründet" ab

Mit ihrer Erfindung haben Fynn und Jana bei dem bundesweiten Online-Wettbewerb von "Jugend gründet" teilgenommen und im Finale den siebten Platz belegt. Außerdem bekamen sie die beiden Sonderpreise "Innovation in Textil 2021" und "Social Start-up".

Die Idee einer Antivergewaltigungshose ist nicht ganz neu: Die Unternehmerin Sandra Seliz hat 2018 die "Safe Shorts" auf den Markt gebracht. Durch einen speziellen Stoff, mehrere Bänder und ein Schloss kann die Hose weder einfach runtergezogen noch ohne weiteres aufgeschnitten werden. Im Ernstfall ertönt der Alarm mit 130 Dezibel. Zum Verkaufsstart hatte jedoch ein Polizist gewarnt, dass der Alarmton manche Täter aggressiv machen könne.

Alltagstest von Frauen soll Slip noch besser machen

Laut Jana und Fynn ist ihr Produkt alltagstauglicher, weil sie wirklich immer getragen werden kann. "Wenn man die Hose beim Toilettengang herunterzieht, reicht die Spannung nicht aus, damit der Alarm ausgelöst wird. Es muss schon an ihr gerissen werden", sagt Fynn.

Dieser Text gehört zu unserem neuen Ressort #neo, das sich speziell an junge Leserinnen und Leser richtet. Mehr Infos und alle Texte findest Du hier.

Gemeinsam wollen die beiden jetzt noch weiter an ihrer Unterhose tüfteln und sind in Gesprächen mit einem Produzenten. "Wir würden erstmal eine geringe Stückzahl produzieren und sie testen lassen", sagt Fynn. Und vielleicht sind die Schüler auch bald im österreichischen Fernsehen zu sehen: Es kam bereits eine Anfrage der Start-up-Show "2 Minuten 2 Millionen".

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen