Schlaue Sparer oder fiese Betrüger? : Scheinstudium: Welche Vorteile es bringt – und wann es illegal wird

Avatar_shz von 14. Oktober 2021, 07:49 Uhr

shz+ Logo
Schätzungen zufolge sind 20 bis 30 Prozent der Studenten nur zum Schein eingeschrieben.
Schätzungen zufolge sind 20 bis 30 Prozent der Studenten nur zum Schein eingeschrieben.

Das Studentendasein bietet viele Vorteile – weshalb sich so mancher bei einer Uni einschreibt, ohne ernsthaft zu studieren. Ist das legal?

Hamburg | In diesem Artikel erfährst Du: Warum sich manche an der Uni einschreiben, ohne jemals eine Vorlesung zu besuchen. Was das Scheinstudium für Vorteile bringt. Welche rechtlichen Folgen das haben kann. Ein preiswertes Semesterticket, billigere Versicherungstarife oder Rabatte im Kino – das Studierendendasein bietet so einige Vorzüge. Vie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen