Umweltbewusster Sex : Wie Ihr Euer Liebesleben nachhaltiger macht

Avatar_shz von 11. Januar 2022, 10:30 Uhr

shz+ Logo
Wer Sextoys aus Kunststoff, Latex oder Silikon will, sollte darauf achten, dass die Materialien frei von Schadstoffen sind. (Symbolfoto)
Wer Sextoys aus Kunststoff, Latex oder Silikon will, sollte darauf achten, dass die Materialien frei von Schadstoffen sind. (Symbolfoto)

Beim Versuch, nachhaltiger zu werden, wird eine Sache häufig übersehen: das Sexleben. Denn das ist gar nicht so umweltfreundlich, wie wir denken. Doch auch fürs Bett gibt es grüne Alternativen.

Berlin/Bielefeld | In diesem Artikel erfährst Du: Warum Sextoys und Verhütungsmittel umweltschädlich sein können. Was nachhaltigere Alternativen sind. Bei welchen Materialien Du genau hinschauen solltest. Achtest Du in Deinem Alltag auf Nachhaltigkeit? Und falls ja, auch in Deinem Sexleben? Denn die natürlichste Sache der Welt ist in Wirklichkeit gar ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen