Liebesexperiment mit Promis : 36 Fragen zum Verlieben an Michael Nast: „Ich würde mich selbst nicht daten“

Avatar_shz von 03. Dezember 2021, 13:24 Uhr

shz+ Logo
Hat sich unsere Autorin nach den 36 Fragen in Michael Nast verliebt?
Hat sich unsere Autorin nach den 36 Fragen in Michael Nast verliebt?

Glaubt man Wissenschaftler Arthur Aron, braucht es nicht mehr als 36 Fragen, um sich zu verlieben. Ich will das testen und habe mit Michael Nast, Autor von "Generation Beziehungsunfähig" über Horrordates und Brautkleider gesprochen.

Hamburg | In diesem Artikel erfährst Du: Was es mit dem Experiment "36 Fragen zum Verlieben" auf sich hat. Warum der Autor von "Generation Beziehungsunfähig" sich nicht selbst daten würde. Ob ich mich nach dem Fragenkatalog ein bisschen in Michael Nast verliebt habe. Der amerikanische Wissenschaftler Arthur Aron hat die Liebesformel geknackt:...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen