Urban Gardening : Weniger Anbauflächen: So wächst das Gemüse der Zukunft

Avatar_shz von 15. März 2021, 10:30 Uhr

shz+ Logo
Eine der größten vertikalen Farmen ist die 'Nordic Harvest' in Dänemark. Hier wächst Salat unter optimalen Bedingungen in Gewächshäusern – ganz ohne Sonnenlicht oder Erdboden.
Eine der größten vertikalen Farmen ist die "Nordic Harvest" in Dänemark. Hier wächst Salat unter optimalen Bedingungen in Gewächshäusern – ganz ohne Sonnenlicht oder Erdboden.

Die ländlichen Regionen schrumpfen und damit auch die Anbauflächen für Obst und Gemüse. Welche Alternativen stehen bereit?

Hamburg | In diesem Artikel erfährst Du: wie die Zukunft des Obst- und Gemüseanbaus aussehen kann welche Vor- und Nachteile das "Urban Gardening" mit sich zieht warum die Alge das Gemüse der Zukunft sein kann Die Landwirtschaft steht vor einer Herausforderung: In kürzester Zeit müssen immer mehr Menschen mit Lebensmitteln versorgt werden. Im ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen