zur Navigation springen

Eingesperrt und Ausweis versteckt : Mutter will 19-Jährigen nicht ausziehen lassen

vom

Ein 19-jähriger musste den Auszug aus der Wohnung seiner Eltern mit Hilfe der Polizei erzwingen. Seine Mutter wollte ihn nicht gehen lassen.

shz.de von
erstellt am 05.Mai.2016 | 15:40 Uhr

Speyer | Kurz vor dem Muttertag hat ein Sohn aus Speyer den Auszug von Zuhause mit Hilfe der Polizei erzwungen: Der 19-Jährige wollte lieber auf der Straße leben als bei seinen Eltern. Es nutzte nichts, dass seine Mutter ihn am Mittwoch einsperrte und seinen Ausweis versteckte.

Der junge Mann rief mit dem Handy die Polizei, die die Mutter auf die Volljährigkeit ihres Sohnes hinwies. Nach dem Eintreffen der Streife musste die Frau ihren Sohn ziehen lassen. Sie habe angegeben, sich Sorgen um die Zukunft ihres Kindes zu machen, berichtete die Polizei am Donnerstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen