zur Navigation springen

Musik : To Kill A King: Feiner Folkrock von der Insel

vom

Für Anhänger der Royals dürfte ein Bandname wie To Kill A King einigermaßen, nun ja, exotisch klingen. Auch musikalisch verlässt die Band aus London bequeme, vorhersehbare Pfade.

shz.de von
erstellt am 15.Okt.2013 | 08:07 Uhr

Denn mit Britpop hat das nun auch in Deutschland erschienene, mit vier Bonustracks auf 17 Songs/70 Minuten angewachsene Debüt «Cannibals With Cutlery» (Xtra Mile/Indigo) nichts, aber auch gar nichts zu tun. Das Quintett um Ralph Pelleymounter hat stattdessen nordamerikanische Folkrock-Motive aufgesogen und ein zwischen Laut und Leise, Pathos und Melancholie, Wucht und Zartheit (ergreifend: «Children Who Start Fires») pendelndes Indiepop-Album geschmiedet.

«Am meisten beeinflussen uns Sachen wie Eels, John Grant, Elbow, David Bowie, Johnny Cash und Bob Dylan», gab Pelleymounter kürzlich im Interview des Onlinemagazins «Artistxite» seine Vorlieben zu erkennen. Mit seiner gefühlvollen Bariton-Stimme erinnert der Frontmann hin und wieder an Matt Berninger von The National, deren angedunkelter Gitarrenrock-Sound bei To Kill A King ebenfalls Spuren hinterlassen hat.

Dass die Band aus lauter Trauerklößen besteht, weist Pelleymounter jedoch zurück, trotz der düsteren Atmosphäre des aktuellen Videos zu «Funeral»: «Es geht darum, das Leben zu feiern. Es ist ein lebensbejahender Song. Ich fände es super, wenn meine Beerdigung ein großes Fest wäre, bei dem alle meine Freunde tanzen und lachen.»

Wie dem auch sei - die oft mit orchestraler Grandezza angereicherte Musik von To Kill A King liefert durchaus Gründe für Euphorie. Und sie verkürzt mit ihrem Mut zum Bombast das Warten auf die neuen Werke von Mumford & Sons oder Arcade Fire - noch zwei Bands, deren Wirkung die Jungs aus London nicht ganz leugnen werden.

Website To Kill A King

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen