Musik : Rolling Stones sind Eminem auf den Fersen

Eminem behauptet sich an der Spitze.  Universal Music
Eminem behauptet sich an der Spitze.  Universal Music

Rapper vor Altrocker: US-Star Eminem (41) steht auch in der zweiten Woche mit seinem Album «The Marshall Mathers LP 2» ungeschlagen an der Spitze der deutschen Album-Charts. Das teilte Media Control GfK in Baden-Baden mit.

shz.de von
19. November 2013, 12:07 Uhr

Auf seinen Fersen sind neuerdings The Rolling Stones. Ihre CD/DVD «Sweet Summer Sun - Hyde Park Live» - eine Aufnahme von einem diesjährigen Konzert im Londoner Hyde Park - schnellte direkt auf Platz zwei. Sie verdrängten Schlagersängerin Helene Fischer («Farbenspiel»).

Nummer drei in dieser Woche ist Lady Gaga mit ihrem Album «Artpop» - einziger Wermutstropfen: Ihre Vorgängeralben hatten sich den Angaben zufolge in den Charts ganz oben platziert.

Neben den Rolling Stones sind auch die Beatles in dieser Woche in den Top Ten der Album-Charts vertreten: Auf Rang acht mit einer digital überarbeiteten Fassung von «On Air - Live At The BBC Volume 2», der Auftritt liegt laut Media Control GfK mehr als 50 Jahre zurück.

Wenig Bewegung an der Spitze der Single-Charts: Auch in dieser Woche steht das französische Elektro-Duo Klingande mit ihrem Album «Jubel» auf Platz eins - ebenso verteidigt Avicii mit dem Song «Hey Brother» den zweiten Platz. Auf dem dritten Rang steht Milky Chance mit «Stolen Dance».

Die kompletten Charts werden offiziell erst am Freitag veröffentlicht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen