zur Navigation springen

Musik : Rock- und Popkonzerte im September

vom

Die Open-Air Saison neigt sich dem Ende zu, die großen Hallen-Shows lassen noch etwas auf sich warten. Zeit für ein paar Clubkonzerte. Mit Kate Nash, Lenka und Selena Gomez stehen ganz verschiedene Frauentypen auf den deutschen Bühnen.

shz.de von
erstellt am 01.Sep.2013 | 00:01 Uhr

KATE NASH: Die Singer-Songwriterin kommt für vier Konzerte nach Deutschland. Kate Nash wurde bereits 2008 mit einem Brit-Award als beste britische Künstlerin gewürdigt. Im September gastiert die 26-Jährige in Hamburg (26.), Berlin (28), Köln (29.) und München (30.)

SOUNDGARDEN: Sie zählen neben Nirvana und Pearl Jam zu den großen Vertretern der Grunge-Generation. 2010 fand das Quartett nach 15-jähriger Pause wieder zusammen, Ende 2012 erschien ihr nunmehr sechstes Studioalbum «King Animal». Die Jungs aus Seattle geben ein einziges Deutschlandkonzert am 10. September in Berlin.

LENKA: Seit ihrem Hit «Everything At Once» ist die Australierin auch in Deutschland kein Geheimtipp mehr. Die Mutter eines kleinen Sohnes will demnächst ihr drittes Album herausbringen. Zu hören gibt es ihre schönen Elektropop-Songs in Köln (6.), Frankfurt (7.), München (9.), Berlin (10.), Hamburg (11.)

SELENA GOMEZ: Für «Come And Get It» staubte Selena Gomez gerade erst einen MTV Music Award in der Kategorie bestes Pop-Video ab. Die 21-jährige Sängerin und Schauspielerin veröffentlichte im Sommer ihr jüngstes Album «Stars Dance». Am 14. September gastiert die Ex-Freundin von Justin Bieber in der ausverkauften Frankfurter Jahrhunderthalle.

MGMT: Nach ihrem Hit «Kids» im Jahr 2009 wurde es etwas ruhiger um die fünf New Yorker. Sie bastelten an ihrem neuen Album «MGMT», das Mitte September erscheint. Zu hören gibt es die neuen Songs in Köln (26.) sowie Anfang Oktober in Berlin (3.), München (5.) und Hamburg (9.)

BERLIN FESTIVAL: Die Veranstalter holen die isländische Sängerin Björk sowie die britische Band Blur zu ihren einzigen Deutschland-Auftritten an den Tempelhofer Flughafen. Außerdem spielen unter anderem Casper, Turbostaat und My Bloody Valentine bei dem zweitägigen Festival am 6. und 7. September in der Hauptstadt.

REEPERBAHNFESTIVAL: Beim größten deutschen Clubfestival (25.-28. September) spielen etwa 350 Künstler aus zig Ländern in Dutzenden Bars, Clubs, Konzerthallen, Theatern oder Galerien. Mit dabei an der Hamburger Reeperbahn sind etwa Kettcar, James Blunt, Sea + Air, Birdy, Slut und viele weitere. Dazu gibt es ein umfangreiches Kunst- und Konferenzprogramm.

(Alle Termine beruhen auf Angaben der Veranstalter und können sich kurzfristig ändern. Unter den Internetadressen finden sich weitere Informationen zu Veranstaltungsorten und Tickets.)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen