zur Navigation springen

Musik : Rock- und Popkonzerte im Oktober

vom

Alt-Stars aus Amerika und Jungrocker aus Skandinavien: Im Oktober zieht es neben Bob Dylan und Peter Gabriel auch die britische Band «Foals» und die Finnen «HIM» nach Deutschland. Zudem rocken die norwegischen Wirbelwinde «Kakkmaddafakka» durch die Republik.

BOB DYLAN: Der Altmeister gibt sich die Ehre: US-Musiklegende Bob Dylan (72) («Blowin' in the Wind») kommt im Oktober nach Deutschland. Der 72-Jährige startet seine Tour am 18. Oktober in Hannover und ist danach in Hamburg (19. und 20.10.), Düsseldorf (22.10.) und Berlin (24.-26.10.) zu sehen. Dylan, der eigentlich Robert Allan Zimmermann heißt, gilt mit mehr als 110 Millionen verkauften Tonträgern als einer der bedeutendsten Folk- und Rockmusiker weltweit. (http://dpaq.de/0m7Jl)

HIM: Die Rock-Band «HIM» um den Sänger Ville Valo gilt laut ihrer Plattenfirma mit weltweit etwa acht Millionen verkauften Tonträgern als eine der erfolgeichsten finnischen Bands. Mit dem Song «Join Me» rockten sich die Musiker auch in Deutschland auf Platz 1 der Single Charts. Jetzt touren sie wieder durchs Land. Los geht es am 6. Oktober in Hamburg in der «Großen Freiheit 36», dann reisen «HIM» nach Berlin (7.10.), Wiesbaden 8.10.), Leipzig (11.10.), München (17.10.) und Köln (18.10.). (http://dpaq.de/AfaiK)

PETER GABRIEL: Im Oktober gastiert Peter Gabriel auf fünf deutschen Bühnen um sein 1980er-Jahre-Werk «So» aufzuführen. Der 63-Jährige ehemalige Genesis-Frontmann will dann nicht nur alle Lieder des 1986 erschienenen Albums spielen. Er hat auf der «Back to front»-Tour auch noch die Original-Liveband von damals an Bord. Konzerte sind geplant in Leipzig (11.10.), Stuttgart (13.10.), Düsseldorf (16.10.), Hamburg (18.10.) und Berlin (19.10.). (http://dpaq.de/usQ4W)

KAKKMADDAFAKKA: Die norwegische Indie-Pop-Band mit dem leicht obszönen Namen «Kakkmaddafakka» sorgte hierzulande bereits etwa beim «Rock am Brocken» im Harz für Stimmung. Jetzt startet die 2004 gegründete Gruppe um die beiden Brüder Axel und Pål Vindenes zu einer ausgedehnten Tour durch Deutschland. Im Gepäck ihr neues Album «Six Months Is a Long Time». Los geht’s am 2. Oktober im Alten Schlachthof in Dresden, danach wird mit mehr als zehn weiteren Konzerten fast die ganze Republik gerockt. (http://dpaq.de/HbbgH)

FOALS: Die britische Indie- und Math-Rock-Band «Foals» (deutsch: Fohlen) war bereits im März in Deutschland zu erleben. Wer es damals nicht schaffte, hat nun noch einmal die Chance die Musiker aus Oxford, die im Februar ihr drittes Album «Holy Fire» veröffentlichten, live auf der Bühne zu sehen. Den Start machen «Foals» am 17. Oktober in Berlin, danach geht es nach München (22. 10.) und schließlich nach Köln (8. 11.). (http://dpaq.de/SCyIM)

zur Startseite

von
erstellt am 14.Okt.2013 | 11:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen