Musik : Justin Timberlake legt nach

Smarter Typ: Justin Timberlake. Tom Munro
Smarter Typ: Justin Timberlake. Tom Munro

Zu viele Ideen für nur ein Album: Rund ein halbes Jahr nach seiner Bestseller-Platte «The 20/20-Experience» legt Popstar Justin Timberlake (32) nach.

shz.de von
27. September 2013, 09:17 Uhr

In bewährter Zusammenarbeit mit dem Produzenten Timbaland hat der Sänger 13 neue poppige und tanzbare Songs geschrieben und daraus eine Fortsetzung gebastelt: «The 20/20 Experience - 2 of 2». Zwei Singles, «Take Back the Night» und «TKO», veröffentlichte Timberlake bereits im Vorfeld.

Der zweite Teil seines Comeback-Albums nach zuvor rund sieben Jahren Pause sei die «heißblütigere, ältere und fiesere Zwillingsschwester», verriet Timberlake, der vor wenigen Wochen bei den MTV Video Music Awards zahlreiche Preise abgeräumt hatte, vorab der «New York Times».

Der erste Teil der «20/20 Experience» sei eine Art Marilyn Monroe. «Und dann triffst du ihre ältere Schwester und alles, was dunkel und verrucht an ihr ist, lässt dich völlig vernarrt in sie werden.»

Nach einer ausverkauften Tour mit Rapper Jay-Z im Sommer will Timberlake nun auch mit der Fortsetzungs-Platte ausgiebig auf Tour gehen.

Website Justin Timberlake

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen