Musik : Barry White mit Stern auf Walk of Fame geehrt

Produzent Berry Gordy und Barry Whites Witwe Glodean bei der Zeremonie.
Foto:
1 von 1
Produzent Berry Gordy und Barry Whites Witwe Glodean bei der Zeremonie.

Zehn Jahre nach seinem Tod ist der US-Soulsänger Barry White posthum mit einem Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood geehrt worden.

shz.de von
13. September 2013, 08:01 Uhr

Die Witwe des Musikers habe die Ehrung an seiner Stelle entgegengenommen, teilten die Veranstalter in Los Angeles mit. «Die Menschen können einfach nicht genug von Barry Whites Musik bekommen, und auch wenn er vor einigen Jahren gestorben ist, leben seine Lieder immer noch in den Herzen vieler Menschen weiter», sagte die Organisatorin der Walk of Fame-Ehrungen, Ana Martinez.

Der 1944 in Texas geborene White, der eine unverwechselbare Bassstimme hatte, war vor allem mit romantischen Liedern wie «Can't Get Enough of Your Love, Babe» and «Never, Never Gonna Give Ya Up» bekannt geworden. 2003 starb er im Alter von 58 Jahren an Nierenversagen.

Walk of Fame

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen