40 Jahre nach Waterloo-Erfolg : Agnetha weckt Hoffnungen auf Abba-Auftritt

Musik für Millionen: Abba. dpa
Musik für Millionen: Abba. dpa

Abba-Fans können sich nach einem Medienbericht Hoffnungen auf einen baldigen gemeinsamen Auftritt der vier schwedischen Musiker machen.

Avatar_shz von
10. November 2013, 10:13 Uhr

Sängerin Agnetha Fältskog (63) sagte der "Welt am Sonntag" auf die Frage, ob sie eine Wiedervereinigung auf der Bühne reizen würde: "Sicher, wir denken darüber nach." Sie ergänzte: "Im April 2014 wird es 40 Jahre her sein, dass wir mit "Waterloo" den Eurovision Song Contest in Brighton gewannen. Es gibt wohl Pläne, anlässlich dieses Jubiläums etwas zu machen."

Sie wisse aber noch nicht, ob dabei etwas herauskomme - sie wolle es auf sich zukommen lassen: "Gar nicht erst nachdenken - just do it", sagte Fältskog.

Sie bildete zusammen mit Anni-Frid Lyngstad, Benny Andersson und Björn Ulvaeus die legendäre Popgruppe, die nach ihrem Durchbruch 1974 bis zum letzten gemeinsamen TV-Auftritt im Jahr 1982 weltweite Hits wie "Dancing Queen", "Money, Money, Money", "Mamma Mia" und "Thank You For The Music" veröffentlichte. Alles in allem hat Abba etwa 400 Millionen Tonträger verkauft.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker