zur Navigation springen

Wahlen : Merkel wirbt für «zwei Kreuze, vier Jahre»

vom

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat trotz ihres Neins zu Wahlhilfen für die FDP das Ziel einer Neuauflage des schwarz- gelben Bündnisses bekräftigt.

«Wir haben eine gute Ausgangsposition und kämpfen bis zur letzten Minute dafür, dass die Menschen mit beiden Stimmen CDU wählen und wir die christlich-liberale Koalition fortsetzen können», sagte die CDU-Vorsitzende der «Rheinischen Post». Merkel unterstrich erneut, für eine volle Wahlperiode als Regierungschefin anzutreten: «Zwei Kreuze, vier Jahre.»

Gefragt, ob die Brücken zur SPD abgerissen seien, sagte sie: «Selbstverständlich spreche ich mit Sozialdemokraten und die mit mir.»

zur Startseite

von
erstellt am 17.Sep.2013 | 15:23 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen