Wissenschaft : Medizin-Nobelpreis geht unter anderen an gebürtigen Deutschen

Thomas Südhof in seinem Labor. Stanford University
Thomas Südhof in seinem Labor. Stanford University

shz.de von
07. Oktober 2013, 12:35 Uhr

Packstationen, Adressaufkleber, Annahmestellen - jede Zelle eines Lebewesens verfügt über ein ausgeklügeltes Transportsystem. Nun geht der Medizin-Nobelpreis an drei Forscher, die diesen Mechanismus aufgeklärt haben - darunter ein aus Göttingen stammender Neurochemiker.

Offizielles Nobelpreis-Portal

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen