Ersatz gesucht : ZDF-Serie «SOKO Kitzbühel» läuft aus

Nach rund 20 Jahren ist das Ende der Vorabendserie «SOKO Kitzbühel» besiegelt. Darauf haben sich ZDF und ORF laut Mitteilung vom Dienstag verständigt. Man wolle «mit einer neuen Konstellation an einem anderen Ort frische Impulse im Programm und beim Publikum setzen». Die Dreharbeiten laufen noch bis Dezember.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
14. Juli 2020, 15:57 Uhr

Neue Folgen sollen dann noch bis Mitte 2022 im Zweiten laufen. «Es wird aber weiterhin in Österreich ermittelt», betonte der Sender. ZDF und ORF entwickelten gemeinsam mit dem «SOKO Kitzbühel»-Produzenten...

Neeu ngloFe eoslln andn onhc bsi etMit 0222 mi eewZtin neufla. sE« idrw erba eetniwrih ni srertÖehci »eer,mlttit tenboet edr de.rneS ZFD dnu FRO ltknintweeec nieesgmma imt mde OKSO« ntlu-bhPeeKizüordtze»n niee eneu SOKO frü eenin shcieercöhrinest rtSnatod.

ieD iermisieKr äutfl iset 1200 im ROF und stei 3200 im .FDZ asD seert pGsnaen bedlient ntKisari gSrnpree nud Hnsa Slig tim rFeyr n.elÖgril ieS wednur onv gannAf na ovn eadnrA o'rgeAnrL dun Hzein Meceark urttezs.nttü Asl lreofNghac von Sgli listeep denAsar ndleKi an erd Steie vno ,erngperS sib re nvo kobJa öScbeke beslagöt wured. tSie tlfSeaf 14 trletimen kJoba eSkecö,b ilauJ neCgci dnu rrFye eiÖr.llng

© -a,modfipcno 1070/792-a1294-p94:84d

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert