TV-Tipp : ZDF-Reihe „Laim und...“: Fall um Rassisten und neue Rechte

Avatar_shz von 19. April 2021, 00:18 Uhr

shz+ Logo
Anton Simhandl (l, Gerhard Wittmann) und Lukas Laim (Max Simonischek) verfolgen ein Handysignal.
Anton Simhandl (l, Gerhard Wittmann) und Lukas Laim (Max Simonischek) verfolgen ein Handysignal.

Kommissar Laim bezieht klar Stellung: Seine Mordermittlungen konzentrieren sich auf die rechte Szene. Was er zu sehen bekommt, hat reale Vorbilder.

Mainz | „Entsorgt wie Müll.“ So drastisch, aber eben auch ziemlich zutreffend beschreibt Kommissar Anton Simhandl den Fund der Frauenleiche: eingewickelt in einen Teppich, abgelegt vor einem Müllcontainer auf der Münchner Theresienwiese. Bei dem Opfer liegen weder Handy noch Papiere. Nur ein Kopftuch deutet auf die Herkunft der Frau hin. Aus menschenverach...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert