Auf der Zielgeraden : Weltumseglerin Laura Dekker genießt das kühlende Atlantik-Wasser

Laura Dekker ist auf finalem Kurs. Foto: dpa
Laura Dekker ist auf finalem Kurs. Foto: dpa

Avatar_shz von
04. Januar 2012, 11:24 Uhr

Laura Dekker will die jüngste Weltumseglerin werden. Während der ersten Neujahrstage schippert sie vor den Küstengewässern Afrikas und genießt es, sich bei der Hitze hin und wieder mit Atlantikwasser abzukühlen. . "Es wird von Tag zu Tag wärmer und ich habe heute mehrere Eimer Wasser über mich geschüttet, um abzukühlen", schreibt die 16-Jährige in ihrem Internet-Tagebuch.
Nach 500 Tagen ihrer einsamen Reise als bald jüngste Weltumseglerin beginnt für die 16-Jährige mit ihrem Boot "Guppy" in den Tropen der Endspurt. In drei bis vier Wochen soll die Reise der jungen Niederländerin beendet sein. Auf der Zieletappe steuert sie im Atlantik nach Nordwesten, um die Karibik zu erreichen, von wo sie startete. Damit würde die Niederländerin als jüngste Solo-Weltumseglerin in die Geschichte eingehen.
Der Weg ist das Ziel
Die Rekordjagd als solche - wie es scheint - ist für Laura Dekker aber nur von untergeordneter Bedeutung. Vielmehr geht es ihr um die Reise als solche. die vielen Strapazen, Stürme und Flauten nahm sie stets mit Humor. Sie wurde in Whangarei, Neuseeland geboren - bezeichnenderweise auf einem Segelboot. Wie ihren Blog-Einträgen indirekt zu entnehmen ist, soll die Karibik auch nicht das endgültige Ziel dieser Reise bleiben. Möglicherweise macht sie noch einen "Abstecher" nach Neuseeland.
Neujahr habe sie mit Musik gefeiert. Mond und Sterne seien ein guter Ersatz für ein Feuerwerk gewesen. "Auf See gibt es keine Lichtverschmutzung, weshalb der Sternenhimmel sehr schön ist", heißt es in Lauras Weblog. Die ersten Stunden des neuen Jahres habe sie allerdings nicht schlafen können, weil der Wind nachließ und ihr Segelboot "Guppy" enorm ins Rollen kam. Als der Wind später auffrischte, sei sie schließlich eingeschlafen und habe fast den ganzen Neujahrstag in der Koje gelegen. Das Internet hilft ihr sicher, an solchen Tagen Anflüge von Einsamkeit zu überbrücken.
Laura Dekkers Webseite

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen