Hochzeitstag : Sönke Wortmann verzichtet auf Champions-League-Finale

Romantische Terminzwänge: Sönke Wortmann hat sich gegen das Finale von München entschieden. Foto: dpa
Romantische Terminzwänge: Sönke Wortmann hat sich gegen das Finale von München entschieden. Foto: dpa

Avatar_shz von
08. Mai 2012, 11:48 Uhr

Regisseur und Fußballfan Sönke Wortmann ("Deutschland. Ein Sommermärchen") ist ein Mann der Prioritäten und hat eine ehrenhafte Entscheidung gefällt. "Ich hatte Karten für das Champions-League-Endspiel - und werde nicht hinfahren", sagte der 52-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstagausgabe) laut Vorabbericht. Ein nachvollziehbarer Grund macht seine Abstinenz beim Finalduell des FC Bayern München gegen Chelsea London verständlich: "Am selben Tag ist unser zehnter Hochzeitstag, das geht natürlich vor", erläuterte der ehemalige Fußballer.
Die begehrten und wertvollen Tickets habe er einem guten Freund geschenkt. Statt nach München zum Finale zieht es ihn und seine Frau am 19. Mai in den Süden. "Wir fahren in das italienische Dorf, wo wir geheiratet haben, und gehen gut essen", verriet der Regisseur. Wortmann ist seit 2002 mit der Schauspielerin Cecilia Kunz verheiratet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen