Juan Carlos hört auf : Regatta-Karriere von Spaniens König bald vorbei

Der spanische König Juan Carlos wird im September das letzte Mal an einer Regatta teilnehmen. Foto: dpa
1 von 2
Der spanische König Juan Carlos wird im September das letzte Mal an einer Regatta teilnehmen. Foto: dpa

Avatar_shz von
25. Mai 2011, 10:44 Uhr

Der spanische König Juan Carlos (73) beendet nach 40 Jahren seine Karriere als Wettkampf-Segler. Dies gab am Dienstag der Reeder José Cusí (77) bekannt, der seit Jahrzehnten zusammen mit dem Monarchen Segelregatten bestritten hat.
Juan Carlos geht im September zum letzten Mal an den Start
Juan Carlos werde am 17. September in Barcelona zum letzten Mal an einem Rennen teilnehmen. "In unserem Alter ist es aufgrund der körperlichen Anforderungen ein Risiko, an Hochleistungs-Wettkämpfen teilzunehmen", sagte der Reeder der spanischen Nachrichtenagentur EFE in Cascais (Portugal). "Wir werden das Segeln nicht ganz aufgeben, aber wir werden künftig mit ruhigeren Schiffen in See stechen", sagte Cusí.
Seit 1972 nimmt der spanische König an Regatten teil
Der Katalane kam bei den Olympischen Spielen 1972 in München mit dem damaligen Prinzen Juan Carlos überein, an Regatten teilzunehmen.
In Spanien sind in jüngster Zeit Spekulationen über angebliche gesundheitliche Probleme des 73 Jahre alten Königs verbreitet worden. Das Königshaus wies die Berichte jedoch zurück.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen