Royals : Prinz Philip „vorsorglich“ im Krankenhaus

Avatar_shz von 17. Februar 2021, 17:12 Uhr

shz+ Logo
Der britische Prinz Philip ist zur Behandlung im Krankenhaus.
Der britische Prinz Philip ist zur Behandlung im Krankenhaus.

Abgeschottet haben die Queen und ihr Ehemann den größten Teil der Pandemie-Zeit verbracht. Nun ist Prinz Philip ins Krankenhaus eingeliefert worden - dem Palast zufolge eine Vorsichtsmaßnahme.

London | Prinz Philip, der Ehemann von Queen Elizabeth II., ist in eine Klinik eingeliefert worden. Der Herzog von Edinburgh (99) sei auf Anraten seiner Ärzte am Dienstagabend „vorsorglich“ in das private King-Edward VII-Krankenhaus in London gebracht worden, nachdem er sich unwohl gefühlt habe, teilte der Buckingham-Palast am Mittwoch mit. „Der Herzog s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen