Filmpreis : Oscar-Anwärter „Nomadland“ räumt bei Spirit Awards ab

Avatar_shz von 23. April 2021, 07:56 Uhr

shz+ Logo
Frances McDormand in „Nomadland“.
Frances McDormand in „Nomadland“.

Kurz vor der Oscar-Verleihung am Sonntag sind die Spirit Awards ein möglicher Indikator, welche Filme am Sonntag in Los Angeles abräumen könnten.

Los Angeles | Das Road-Movie „Nomadland“ der in Peking geborenen Regisseurin Chloé Zhao (39) hat bei der Vergabe der Independent Spirit Awards vier Trophäen abgeräumt. Bei der virtuellen Show in der Nacht zum Freitag gewann Zhao für Regie, Schnitt und als Produzentin in der Topsparte „Bester Film“, dazu gab es auch den Preis für die beste Kamera. „Nomadland“ mit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert