"Wer wird Millionär?"-Prominentenspecial : Manuel Neuers 500 000 Euro Gewinn überrascht die Nation

Manuel Neuer ist nicht nur zwischen den Pfosten top. Foto: RTL/Stefan Gregorowius
Manuel Neuer ist nicht nur zwischen den Pfosten top. Foto: RTL/Stefan Gregorowius

Avatar_shz von
18. November 2011, 10:39 Uhr

Die Nation staunte gestern Abend als FC Bayern Torwart Manuel Neuer (25) allen Klischees des dummen Fussballers trotzte und beim "Wer wird Millionär?" Prominentenspecial im Rahmen des 16. RTL Spendenmarathons alle anderen Kandidaten ziemlich alt aussehen ließ. Mit einer Mischung aus Wissen, Risikofreudigkeit und viel Charme schaffte er es bis zur 1-Million-Euro-Frage, musste sich dann aber geschlagen geben und räumte so 500 000 Euro für den guten Zweck ab.
Mit dabei waren auch Sängerin Maite Kelly (31) und Komiker Michael Mittermeier (45), die jeweils 125 000 Euro für die Stiftung "RTL - Wir helfen Kindern" gewannen. Schauspielerin Gaby Köster (49) war nach ihrem Schlaganfall zum ersten Mal wieder Gast in einer Unterhaltungssendung und schaffte es bis zur 64 000 Euro-Frage. Insgesamt erspielten die Promis damit bei der 23. Ausgabe des Prominentenspecials 814 000 Euro.
Neuers Joker kamen erst bei den höheren Fragen zum Einsatz
Manuel Neuer, der ebenso Torwart der deutschen Nationalmannschaft ist, nahm als letzter der vier Prominenten auf dem Stuhl vor Günther Jauch Platz. Nachdem er die 500 000-Euro-Frage gemeistert hatte, dabei aber seine letzten zwei Joker verbrauchte, ging es an die 15. und letzte Frage: "Dem Nürnberger Martin Behaim verdanken wir den ältesten erhaltenen...?" - "Antwort A: Zirkel, B: Rechenschieber, C: Erdglobus, D: Magnetkompass". Da Neuer die Antwort nicht wusste und bei falscher Antwort 499 500 Euro verloren hätte, stieg er aus. Die richtige Antwort ist C, der Erdglobus.
Besonders bemerkenswert war jedoch Gaby Kösters Kraft und Ausdauer. 2008 erlitt sie einen Schlaganfall und war die letzten drei Jahre nicht mehr in der Öffentlichkeit zu sehen. Das Promi-Quiz war nun der erste Auftritt in einer reinen Unterhaltungssendung.
"Ich habe Angst...", sagte sie scherzhaft, als sie als Zweite nach Maite Kelly auf den Ratestuhl musste. "Mein Kind hat gesagt, wenn Mathe und Physik kommt, dann kannst du mich anrufen, aber ich bin leider tanzen." Trotz Telefonjoker war bei Frage 13 Schluss für die tapfere Komikerin.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen