Bier, Whisky, Jukebox und Pipi-Geruch : Lady Gaga geht gern in kleinen Kneipen feiern

Die exzentrische Pop-Sängerin Lady Gaga geht gern in ganz normale Kneipen. Foto: dpa
Die exzentrische Pop-Sängerin Lady Gaga geht gern in ganz normale Kneipen. Foto: dpa

Avatar_shz von
12. September 2011, 11:44 Uhr

Sie überrascht immer wieder: Lady Gaga (25) steht beim Ausgehen gar nicht so auf angesagte Clubs. "Ich mag lieber kleine, vergammelte Kneipen, in denen es Bier und Whisky gibt. In der Ecke steht eine Jukebox und es riecht dort immer ein wenig nach Pipi. Hier fühl ich mich wohl", sagte die Popsängerin der "Bild"-Zeitung vom Montag.
Lady Gaga isst in New York Pizza aus Plastiktüten
Was sie besonders liebt, wenn sie in ihrer Heimatstadt unterwegs ist? "Am Neujahrsmorgen um 6 Uhr mit meinen Freunden aus einer Kneipe kommen, die Sonne geht auf, und wir gehen Rührei mit Ketchup essen. Das ist New York", verriet Gaga der "Bild". "Oder ein Stück Pizza aus der Plastiktüte. Das gibt es nirgendwo anders. Wenn jemand mit einer Pizza in einer schicken weißen Box auf der Straße steht und mit einer Serviette das Fett abtupft, weiß man sofort: Der ist nicht von hier."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen