TV-Tipp : Klug und was fürs Herz: Die ZDF-Serie „Doktor Ballouz“

Avatar_shz von 08. April 2021, 00:16 Uhr

shz+ Logo
Doktor Ballouz (Merab Ninidze) setzt sich zu Flori (Mavie Meschkowski) unter den Tisch.
Doktor Ballouz (Merab Ninidze) setzt sich zu Flori (Mavie Meschkowski) unter den Tisch.

Arztserien gibt es im deutschen Fernsehen in rauen Mengen. Jetzt tritt ein neuer TV-Mediziner auf, der Abwechslung bringt. Chefarzt Amin Ballouz ist als Geflüchteter nach Deutschland gekommen.

Berlin | Ein Mann, der aus der Heimat fliehen musste, ist Held einer Arztserie: Die ZDF-Reihe „Doktor Ballouz“ setzt von diesem Donnerstag (20.15 Uhr) an neue Akzente in der Welt der TV-Doktoren. Den Titelhelden stellt eindrucksvoll der gebürtige Georgier Merab Ninidze (55, „Das Gesetz sind wir“) dar. Er ist Chefarzt Dr. Amin Ballouz, Kopf und Herz eines kl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert