Erster Versuch als Regisseurin : Hollywoodstar Meg Ryan wechselt auf die andere Seite der Kamera

Meg Ryan bleibt beim Film, aber wechselt die Seiten.
Meg Ryan bleibt beim Film, aber wechselt die Seiten.

Avatar_shz von
06. April 2011, 11:01 Uhr

War Meg Ryan bisher als Schauspielerin sehr erfolgreich, will sie jetzt auf die andere Seite der Kamera wechseln und sich als Regisseurin versuchen. Wie das US-Branchenblatt "Variety" berichtete, soll Ryan die Drama-Komödie "Into the Beautiful" inszenieren. Es geht im Skript von Anne Meredith um ein Wiedersehen alter Freunde, ähnlich wie der Kultfilm "Der große Frust" (1983). Wendy Finerman, die zuvor Filme wie "Forrest Gump" und "Der Teufel trägt Prada" produzierte, ist als Produzentin an Bord.
Finerman zufolge sollen die Dreharbeiten im September im US-Staat New York beginnen. Dies sei das "perfekte" Projekt für Ryan, sagte die Produzentin. "Sie ist treffsicher, lustig und einfühlsam". Sie werde Regie führen, aber selbst keine Rolle übernehmen.
Meg Ryan gelang mit der Komödie "Harry und Sally" ihr erster großer Erfolg in Hollywood. Beliebt wurde die Schauspielerin insbesondere durch ihre Rollen in "Schlaflos in Seattle" und "e-m@ail für dich". Zu Ryans letzten Filmauftritten zählt "The Women - Von großen und kleinen Affären (2008). Meg Ryan war zehn Jahre lang mit Schauspieler Dennis Quaid verheiratet, die Ehe wurde jedoch geschieden, nachdem Meg Ryan eine Affäre mit Russell Crowe hatte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen