"Hasty Pudding"-Preis : Harvard kürt Cotillard zur "Frau des Jahres"

Eine Puddingschüssel für Marion Cotillard. Foto: Ian Langsdon
Eine Puddingschüssel für Marion Cotillard. Foto: Ian Langsdon

Avatar_shz von
17. Januar 2013, 11:57 Uhr

Bei den Golden Globes ging sie noch leer aus, nun kann sich die französische Schauspielerin Marion Cotillard doch noch über einen Preis freuen. Die Mitglieder der berühmten Harvard-Theatergruppe "Hasty Pudding Theatricals" kürten die 37-Jährige zur "Frau des Jahres". Zur Preisvergabe wird die Oscar-Preisträgerin ("La vie en rose") am 31. Januar nach alter Tradition einen goldfarbenen Pudding-Topf entgegennehmen und eine Parade durch die Straßen von Cambridge bei Boston anführen, teilten die Veranstalter mit.
Neben Cotillard wird es in diesem Jahr auch wieder einen männlichen Preisträger geben, der am 8. Februar gefeiert wird. Wer "Man of the Year" wird, ist derzeit noch ein gut gehütetes Geheimnis, das von den Harvard-Studenten erst nächste Woche gelüftet wird. Zu früheren Gewinnern gehören Entertainment Größen wie Julia Roberts ("Pretty Woman"), Tom Hanks ("Cloud Atlas"), Anne Hathaway ("Der Teufel trägt Prada"), Robert Downey Jr. ("Sherlock Holmes") und Jason Segel ("How I Met Your Mother").
Die Auszeichnung wird seit den 1950er Jahren von der Theatergruppe der Universität für "bleibende und beeindruckende Beiträge in der Welt des Entertainments" verliehen - mit einem deutlichen Augenzwinkern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen