Zum Andenken an Elizabeth Taylor : George Michael gibt Benefizkonzert für Aids-Fonds

George Michael gibt ein Benefizkonzert für einen Aids-Fonds zum Andenken an die gestorbene Schauspielerin Elizabeth Taylor. Foto: dpa
1 von 2
George Michael gibt ein Benefizkonzert für einen Aids-Fonds zum Andenken an die gestorbene Schauspielerin Elizabeth Taylor. Foto: dpa

Avatar_shz von
23. Juni 2011, 11:45 Uhr

Popstar George Michael (47) gibt ein Benefizkonzert für einen Aids-Fonds zum Andenken an die gestorbene Schauspielerin Elizabeth Taylor. Das Konzert soll am 6. November im Royal Opera House in London stattfinden und ist Teil seiner Europatour mit Symphonieorchester, teilte der Brite am Mittwoch in London mit.
Elizabeth-Taylor-Fonds gehört zur Aids-Stiftung von Elton John
Der erst kürzlich gegründete Elizabeth-Taylor-Fonds gehört zur Aids-Stiftung des Popsängers Elton John (64), die seit ihrer Gründung 1992 mehr als 89 Millionen Euro (80 Millionen Pfund) gesammelt hat. George Michael wolle mit dem Konzert Taylors Einsatz im Kampf gegen Aids würdigen, hieß es.
Die Schauspielerin war Gründerin der Amerikanischen Stiftung für Aids-Forschung "amfAR". "Ich habe gesehen, wie HIV das Leben von Menschen verändert, wie das Virus Familien zerstören kann", sagte Michael. George Michael und Elton John sangen 1991 zusammen das Duett "Dont Let The Sun Go Down On Me".

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen