„Crazy Rich“-Star : Gemma Chan produziert Film über ermordeten Asiaten

Avatar_shz von 09. April 2021, 04:17 Uhr

shz+ Logo
Die britische Schauspielerin Gemma Chan bei der Premiere des Films „Captain Marvel“ 2019 in London.
Die britische Schauspielerin Gemma Chan bei der Premiere des Films „Captain Marvel“ 2019 in London.

Zeichen gegen Rassenhass: Schauspielerin Gemma Chan will die Geschichte des 1982 in den USA ermordeten Chinesen Vincent Chin als Film herausbringen. Er wurde von weißen Männern zu Tode geprügelt.

Los Angeles | „Crazy Rich“-Star Gemma Chan (38) will ein Drama über die Ermordung des chinesischstämmigen Vincent Chin als Podcast und als Spielfilm herausbringen. Chan hatte in den letzten Monaten die zunehmenden Angriffe und Hassrede gegen US-Bürger mit asiatischen Wurzeln scharf kritisiert. Gemma Chan, britische Schauspielerin mit asiatischer Abstammung, schr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert