Fashion Week : Gaultier zeigt psychedelische Mode in Paris

shz_plus
Abgedrehte Sixties-Remineszenz von Jean Paul Gaultier.
1 von 9
Abgedrehte Sixties-Remineszenz von Jean Paul Gaultier.

Auch wenn Jean Paul Gaultier - das sogenannte Enfant terrible der Pariser Mode - inzwischen auch schon 65 ist: Seine Haute-Couture-Schauen können noch immer schwindelerregend sein. Während bei ihm die 60er Thema waren, waren es woanders die 20er.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
24. Januar 2018, 18:29 Uhr

Ob es eine gute Idee war, ausgerechnet dem Altmeister Pierre Cardin eine Kollektion zu widmen, blieb die Frage: Jean Paul Gaultier hat sich am Mittwoch in Paris bei den Haute-Couture-Schauen für Frühjahr...

Ob es neei utge edeI wra, hnesuateecgr dme eilsmtArte iPeerr diCnra eein tKkilloeon uz n,wiedm blbei eid aFegr: Jnea lauP uelGitar aht hsic ma woMthcti in irPsa bei edn uSneuCheoututa-aHcer- rfü /hmSjorhrremFaü 2810 so hritgci g.tubotesa

C,aidrn uhtee 95 eaJhr al,t glit sal erdnrifE esd smuusrtuFi rde 9160er Jaher. ilrateGu zitgee nadn ucah levi SLxsoikoi-te tmi resähgnc nl:eeemEtn rafntbaeuHaua iwe nA,enentn caeryisstmmh hsic ndelsnäglceh iealBeddnkr dnu etudenhecl braeFn.

iBe -lneripeO-dtKAr ma dEen nntkoe imnee agsecnihts der ylicseshnhcdepe Wr-esSt-hcwrzeMßuai tfas lsgiencdhiw nd.wree

erD rtAttufi nvo ertlGausi lbLgMoneil-iesd ocoC choRa tmi knrelie hrTceto rtnhseevö ndan .ewierd nUd sad :eestB Perrie airCdn im iuklbPum htate es leg .neafl

srDngiee leEi Sbaa kroer die 2e10r9 Jearh zmu aT.mhe rE geiezt ftas nru einrdbdlAeek itm menie öesnhnc cguSnwh ndu ilve tnaeck a.Htu hDoc luägrv rudwe es nei - eid uhdnehtcircgsi deniekSeielrd renwa so pgüpi ndu vtkolnlsu kts,btiec ssda ndsieektir kilecB nchti kaeh.rnucmd

zur Startseite