Welt-Show : Friedman talkt wieder fast vier Stunden bei „Open End“

Avatar_shz von 02. Mai 2021, 11:15 Uhr

shz+ Logo
Der Moderator Michel Friedman talkt in seiner neuen Sendung „Open End“ so lange, bis der Letzte geht oder er selbst keine Lust mehr hat.
Der Moderator Michel Friedman talkt in seiner neuen Sendung „Open End“ so lange, bis der Letzte geht oder er selbst keine Lust mehr hat.

Vier Stunden zum Thema „Freiheit“: Es war die dritte Ausgabe von Michel Friedmans neuer Gesprächsshow „Open End“ und sie dauerte fast so lange wie die erste Sendung.

Berlin | Drei Stunden und 48 Minuten und damit fast so lang wie vor zwei Wochen dauerte die in der Nacht zum Sonntag ausgestrahlte dritte Ausgabe der Welt-Gesprächsshow „Open End“ mit Michel Friedman. Diesmal trafen die Sozialpolitikerin Katja Kipping (Linke), Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) und „Welt“-Chefredakteur Ulf Poschardt aufeinande...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert