TV-Tipp : Doppeltes Spiel und Täuschungen im NDR-„Tatort“

Avatar_shz von 18. April 2021, 00:17 Uhr

shz+ Logo
Der Einsatz läuft aus dem Ruder: Falke (Wotan Wilke Möhring) mit seiner Kollegin Katia (Anja Taschenberg) kommen in „Macht der Familie“ zunächst nicht weiter.
Der Einsatz läuft aus dem Ruder: Falke (Wotan Wilke Möhring) mit seiner Kollegin Katia (Anja Taschenberg) kommen in „Macht der Familie“ zunächst nicht weiter.

Die norddeutschen Bundespolizisten Falke und Grosz - Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz - müssen diesmal illegalen Waffendeals auf den Grund gehen. Dabei geht einiges schief. Und am Ende kommt ein unerwarteter weiterer Spieler dazu.

Hamburg | Waffen statt Landmaschinen, Fehde statt Familienbande und Rückschläge statt Ermittlungserfolge - der neue „Tatort“ aus dem Norden setzt auf doppelte Spiele und Täuschungen. Die Bundespolizisten Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und Julia Grosz (Franziska Weisz) ermitteln in „Tatort: Macht der Familie“ (18.4., 20.15 Uhr, das Erste) diesmal gegen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert