Unsicherheit : Arnold Schwarzenegger outet sich

Arnold Schwarzenegger ist weniger selbstbewusst als gemeinhin angenommen. Foto: Sergei Ilnitsky
Arnold Schwarzenegger ist weniger selbstbewusst als gemeinhin angenommen. Foto: Sergei Ilnitsky

Avatar_shz von
24. Januar 2013, 12:46 Uhr

"Ich bin nie mit mir zufrieden." Für gewöhnlich kennt man solche Aussagen eher von Spitzensportlern. Doch auch andere outen sich hin und wieder als große Zweifler. Im Interview mit dem Magazin "Stern" gestand US-Schauspieler Arnold Schwarzenegger, dass auch er unsicher sei. Eine Überraschung für viele, die vom starken Auftreten des "Terminators" eher eingeschüchtert sind.
"Die Wahrheit aber ist, dass ich mich immer selbst hinterfrage und ständig an mir zweifle. Bei den Wettbewerben im Bodybuilding habe ich mich oft im Spiegel angeschaut und gesagt: Arnold, du kannst froh sein, wenn du den Tag überstehst. Dein Körper sieht einfach scheiße aus." Auch mit 65 Jahren will der gebürtige Österreicher und ehemalige Gouverneur Kaliforniens in Politik, Fitness und Film weitermachen. "Ich werde wohl arbeiten, bis ich tot umfalle." Deutsche Fans können Schwarzenegger demnächst in seinem neuen Actionstreifen "The Last Stand" im Kino bewundern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen