Werke von 1515 versteigert : Albrecht Dürers "Sternenhimmel" erzielt hohe Preise

Diese Drucke mit den Sternenhimmeln der nördlichen (l) und südlichen Hemisphäre von Albrecht Dürer (1471-1528) standen hoch im Kurs. Foto: dpa
1 von 2
Diese Drucke mit den Sternenhimmeln der nördlichen (l) und südlichen Hemisphäre von Albrecht Dürer (1471-1528) standen hoch im Kurs. Foto: dpa

Avatar_shz von
31. März 2011, 10:44 Uhr

Das Doppelte des geschätzten Preises erzielten am Mittwoch im Auktionshaus Sothebys in London zwei Drucke mit den Sternenhimmeln der nördlichen und südlichen Hemisphäre von Albrecht Dürer (1471-1528). Sie sind für 361.250 Pfund (ca. 412.000 Euro) versteigert worden.
Die seltenen Stücke stammen aus der Zeit um 1515, es gebe weltweit nur noch rund zehn Exemplare davon, hieß es. Sie gehörten zu den frühesten ihrer Art. Dürer bildet darauf die astronomischen Vorstellungen der Zeit ab - was sich darin spiegelt, dass die Karte der südlichen Hemisphäre zahlreiche weiße Flecken enthält, die noch nicht erkundet waren.
Albrecht Dürer war ein deutscher Maler, Zeichner und Kupferstecher und zählt zu den bedeutendsten und vielseitigsten Persönlichkeiten der Kunstgeschichte. Anhand neuer Techniken wie dem Holzschnitt, Kupferstich und Radierungen erlangte er Weltruhm und beeinflusste stark die deutsche und niederländische Kunst.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen