Drohende Amputation nach Arktis-Dreh : TV-Star Stephen Dürr in Klinik: Ärzte retten seinen großen Zeh

maximillian_4317.jpg von 17. Februar 2020, 10:46 Uhr

shz+ Logo
Nach einem TV-Dreh in der Arktis befindet sich der Schauspieler Stephen Dürr in einer Hamburger Klinik.
Nach einem TV-Dreh in der Arktis befindet sich der Schauspieler Stephen Dürr in einer Hamburger Klinik.

TV-Star Stephen Dürr hat sich bei einem Dreh zu einer neuen Serie in Norwegen schwere Erfrierungen zugezogen.

Hamburg | Sorge um Stephen Dürr: Seit mehr als einer Woche befindet sich der TV-Star bereits in einer Hamburger Klinik. Der Grund: Schwere Erfrierungen an seinen beiden großen Zehen. Diese hatte sich der 45-jährige Schauspieler bei einem TV-Dreh in Norwegen für seine neue Serie „True North Arctic Blizzard“ zugezogen. Es drohte sogar eine Amputation. Related c...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen