Bekannter Astrophysiker aus Bremen : Er entwickelte das deutsche Weltraumprogramm mit: Reimar Lüst ist tot

Avatar_shz von 31. März 2020, 20:24 Uhr

shz+ Logo
Reimar Lüst bei einer Rede im Bremer Rathaus im Jahr 2001.
Reimar Lüst bei einer Rede im Bremer Rathaus im Jahr 2001.

Der Astrophysiker starb wenige Tage nach seinem 97. Geburtstag in Bremen.

Bremen | Der Astrophysiker und frühere Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation (Esa), Reimar Lüst, ist tot. Nach Angaben der Bremer Senatskanzlei starb er am Dienstag, nur wenige Tage nach seinem 97. Geburtstag. Reimar Lüst: Beteiligt am deutschen Weltraumprogramm Der vielfach ausgezeichnete Wissenschaftler war Bremer Ehrenbürger und unter ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen