Erste deutsche Fassung : Netflix verfilmt Remarques Klassiker „Im Westen nichts Neues“

Avatar_shz von 02. Mai 2021, 08:52 Uhr

shz+ Logo
'Im Westen nichts Neues': Eine Szene aus der amerikanischen Verfilmung von 1930. Paul Bäumler (Lew Ayres) meldet sich freiwillig an die Westfront.
"Im Westen nichts Neues": Eine Szene aus der amerikanischen Verfilmung von 1930. Paul Bäumler (Lew Ayres) meldet sich freiwillig an die Westfront.

Hollywood hat lange versucht, den Anti-Kriegs-Klassiker "Im Westen nichts Neues" neu aufzulegen.

Osnabrück | Der Streamingdienst Netflix hat sich laut übereinstimmenden Medienberichten einen der teuersten deutschen Filme aller Zeiten geschnappt. Mit "Im Westen nichts Neues" von Erich Maria Remarque soll die Neuverfilmung eines der bekanntesten Anti-Kriegs-Klassiker 2022 bei Netflix zu sehen sein. Verfilmt wurde er bisher zweimal: Die erste amerikanische Vers...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen