Auszeichnungen : Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für „Charité“-Doku

Avatar_shz von 15. September 2021, 14:47 Uhr

shz+ Logo
Intensivmediziner der Station 43 bei der Arbeit in der Charité.
Intensivmediziner der Station 43 bei der Arbeit in der Charité.

Der Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis wird voraussichtlich am 4. November beim WDR in Köln vergeben. Die Preisträger stehen schon fest.

Berlin | Der Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für Fernsehjournalismus geht in diesem Jahr an die Pandemie-Doku-Serie „Charité intensiv - Station 43“ sowie die ZDF-Journalistin Katrin Eigendorf. Ein Sonderpreis geht an das „ZDF Magazin Royale“ mit Jan Böhmermann. Der Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis wird voraussichtlich am 4. November beim WDR in Köln vergeben. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert