Streaming : „Get Back“ auf Disney+: Das Ende der Beatles in neuem Licht

Avatar_shz von 25. November 2021, 12:49 Uhr

shz+ Logo
Paul McCartney, George Harrison, Ringo Starr und John Lennon (l-r) proben im Filmstudio in Twickenham. In dem riesigen Filmstudio fühlten sich die Beatles nicht wohl.
Paul McCartney, George Harrison, Ringo Starr und John Lennon (l-r) proben im Filmstudio in Twickenham. In dem riesigen Filmstudio fühlten sich die Beatles nicht wohl.

Die Geschichte von „Let It Be“ ging bisher so: Vier Beatles streiten in einem Studio. Dann spielen sie auf einem Dach, bis die Polizei kommt. Nun erzählen eine Doku und ein Buch eine andere Geschichte.

Berlin | Es ist ein einmaliger Einblick in die Arbeit der wohl bekanntesten Band der Welt: Die Beatles treffen sich im Januar 1969 in einem Londoner Filmstudio. Paul McCartney, John Lennon, George Harrison und Ringo Starr wollen an neuem Material arbeiten und sollen dabei nahezu durchgehend gefilmt werden. Die Idee: Weg von immer aufwendigeren Produktionen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert