Unfälle : Mann wird von Zug erfasst und stirbt

Die Abkürzung über die Gleise ist streng verboten. /Symbol
Die Abkürzung über die Gleise ist streng verboten. /Symbol

Ein 23-jähriger Mann ist im Bahnhof Neumünster von einem Zug erfasst und dabei tödlich verletzt worden. Ersten Ermittlungen zufolge hatte der Mann in der Nacht zu Sonntag trotz Verbots die Bahngleise überquert, um zum anderen Bahnsteig zu gelangen, wie die Bundespolizei mitteilte.

shz.de von
27. Oktober 2013, 18:23 Uhr

Ein herannahender Güterzug, der vom dänischen Padborg nach Maschen in Niedersachsen unterwegs war, leitete noch eine Schnellbremsung ein, erfasste den 23-Jährigen jedoch. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Die Bahnstrecke musste wegen des Einsatzes für mehrere Stunden gesperrt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen