zur Navigation springen

Literatur : Wimmelbuch-Illustratorin Berner lässt Geburtstag untergehen

vom

Die Wimmelbuch-Illustratorin Rotraut Susanne Berner will ihren 65. Geburtstag am Montag (26.8.) nicht groß feiern - und lieber weiter arbeiten. «Ich glaube, den lasse ich einfach untergehen», sagte die gebürtige Stuttgarterin, die inzwischen in München lebt.

shz.de von
erstellt am 22.Aug.2013 | 12:21 Uhr

«Für mich als Freiberuflerin bedeutet dieses Datum gar nichts. Ich bin keine Rentnerin.» Berner hat sich mit ihren wuselig-bunten Bildergeschichten aus der fiktiven Kleinstadt Wimmlingen neben Ali Mitgutsch einen Stammplatz in den Kinderzimmern erobert. Derzeit arbeite sie an einem neuen Projekt für Kinder. Genaues wollte sie aber noch nicht verraten. Es werde ein «Bilderbuch für Kinder mit erzählter Geschichte» sein.

Die Grafikdesignerin brachte vor gut zehn Jahren ihr «Winter-Wimmelbuch» heraus. Inzwischen gibt es Bücher quer durch alle Jahreszeiten und sogar ein Nachtwimmelbuch. Daneben ist Berner seit dem Tod ihres Mannes im vergangenen Jahr auch Herausgeberin der «Tollen Hefte» - literarische Texte mit anspruchsvollen Illustrationen in Offset-Lithographie von namhaften Autoren und Künstlern. Zudem betreibt sie in München eine Galerie.

Die Tollen Hefte

Blog Rotraut Susanne Berner

Wimmlingen bei Gerstenberg

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen